zur Startseite der Liebesgedichte
 

Vielleicht interessieren Sie sich für Biographien berühmter Persönlichkeiten, für die die Liebe eine große Rolle spielte:

Das Liebesgedicht für heute! Hier klicken

Dies ist lediglich eine kleine Auswahl, stöbern Sie gerne in der Biographie-Datenbank, z.B. nach dem Stichwort Liebe.


Wonne

Duftendes Geissblatt, steige
Höher empor, daß Ast mit Ast,
Ranke mit Ranke sich dicht verzweige
Zu der Liebe Sommerpalast!

Süß ists, wie wir zusammen
Ruhen unter dem wogenden Grün
Und des Laubes smaragdene Flammen
Uns zur Seite, zu Häupten sprühn.

Aber dichter und dichter
Schließ um uns sich das Blättergerank,
Immer noch spielen zitternde Lichter
Zu uns herab auf die Rasenbank.

Zeugen der Wonne dürfen,
Wenn in der Laube wir Nachts zu Zwein
Mund von Munde den Odem uns schlürfen,
Selbst die schweigenden Sterne nicht sein!

Adolf Friedrich von Schack (1815-1894)

Peter Paul Rubens Geißblattlaube

Abbildung rechts oben: Peter Paul Rubens: Selbstporträt des Malers mit seiner Frau Isabella Brant in der Geißblattlaube. um 1609, Öl auf Leinwand, 178 × 136,5 cm. München, Alte Pinakothek. Land: Niederlande (Flandern). Stil: BRubens, Peter Paul geboren am 28.06.1577 Siegen gestorben am 30.05.1640 in Antwerpen.

nächstes Liebesgedicht >>

 

onlinekunst.de - Liebe in Kunst und Kultur
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/liebesgedichte/schack_geissblattlaube.html