zur Startseite der Liebesgedichte
 

Vielleicht interessieren Sie sich für Biographien berühmter Persönlichkeiten, für die die Liebe eine große Rolle spielte:

Das Liebesgedicht für heute! Hier klicken

Dies ist lediglich eine kleine Auswahl, stöbern Sie gerne in der Biographie-Datenbank, z.B. nach dem Stichwort Liebe.


Wilde Rose Foto von Willi Schnekenburger

Foto: Blüte der wilden Rose
Willi Schnekenburger 2002

Das Rosenband

Im Frühlingsschatten fand ich Sie
Da band ich Sie mit Rosenbändern:
Sie fühlt' es nicht, und schlummerte.

Ich sah sie an; mein Leben hing
Mit diesem Blick an Ihrem Leben:
Ich fühlt' es wohl, und wußt' es nicht.

Doch lispelt' ich Ihr sprachlos zu,
Und rauschte mit den Rosenbändern:
Da wachte Sie vom Schlummer auf.

Sie sah mich an: Ihr Leben hing
Mit diesem Blick' an meinem Leben,
Und um uns ward's Elysium.

Friedrich Gottlieb Klopstock (1752)

 

Geboren am 2.7.1724 in Quedlinburg, gestorben am 14.3.1802 in Hamburg. Deutscher Dichter. Genialer Epiker, Lyriker und Dramatiker zwischen Barock und Klassik.

 

nächstes Liebesgedicht >>

 

onlinekunst.de - Liebe in Kunst und Kultur
Siteinfo: http://www.onlinekunst.de/liebesgedichte/klopstock_rose.html